Hilfe, es brennt!

 

Nach den Osterferien besuchte die 3. Klasse gemeinsam die Freiwillige Feuerwehr Aystetten.

Der Kommandant Herr Beck hatte sich zusammen mit seiner Frau einen Vormittag lang Zeit genommen, der Klasse auf kindgemäße Art Informationen zum Themenbereich „Feuer und Brandschutzerziehung“ weiterzugeben.

Anhand eines kurzen Films wurde den Kindern gezeigt, wie sie einen Brand der Feuerwehr melden können. Auch über den anschließenden Feuerwehreinsatz informierte der Beitrag die Schüler und Schülerinnen genau.

In vier Stationen lernten die Kinder Wissenswertes über „Feuer und Rauch“, sowie das eigene Vorgehen im Falle eines Zimmerbrands.

Nach einer kurzen Pause erhielten die Drittklässler noch eine Führung durch das Feuerwehrhaus. Hier stand Familie Beck den Kindern Rede und Antwort. Darüber hinaus durften die Schüler die verschiedenen Schutzkleidungen selbst anprobieren. Dabei stellten sie fest, dass diese sehr schwer und heiß werden kann.

Besonders begeistert waren die Schüler vom langen Schlauchwaschbecken und dem „Trockenaufzug“ der Schläuche.

Mit Material und Prospekten zur Brandschutzerziehung verließen gut informierte Drittklässer zufrieden die freiwillige Feuerwehr Aystetten.

 

Das könnte Dich auch interessieren …