Mobbing an Grundschulen

Projekt „Mobbing an Grundschulen“ mit dem Jugendtheater Eukitea 06.03.- 08.03.2012

eukiteaDas Projekt fand unter der Leitung von Eukitea- Leiter Stephan Eckl und mit der fachliche Begleitung durch Dipl. Sozialpädagoge Jörg Breitweg von der Aktion Jugendschutz Bayern und Unterstützung des Kulturfonds Bayern statt.
Zwei Schauspieler des Jugendtheaters Eukitea, Kathrin Müller und Georgio Buraggi, vermittelten im interaktiven Theaterstück „Gut so!“ Schülern, Lehrkräften und Eltern nachhaltig mit verschiedenen Szenen zum Thema „Mobbing“ die Botschaft: „Ich muss erst einmal mich und die anderen annehmen, jeder ist einzigartig und kann von jedem lernen.“(Zitat Stephan Eckl, Theaterleiter).
Sie gaben Impulse sich mutig für ein lebendiges, harmonisches Miteinander einzusetzen, Ansätze wie „Mobbing“ möglichst gleich im Keim zu ersticken oder zu verändern und die Selbst- und Fremdwahrnehmung zu stärken.

06.03.2012 – Ein Elternabend mit Theateraufführung und anschließender Diskussion mit Eltern, Schauspielern, Lehrkräften, Herrn Eckl und Herrn Breitweg,
07.03.2012 – Die Schulaufführung mit anschließender Diskussion mit den Kindern,
08.03.2012 – Workshops für alle Klassen der Schule in Kleingruppen mit den Schauspielern des Theaters Eukitea

[Bilder zu Eukitea]

Das könnte Dich auch interessieren …