Jugendverkehrsschule in der 4. Klasse

Die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse machten im März /April ihren sogenannten „Fahrradführerschein“. Neben dem Theorieunterricht in der Schule, hatten die Kinder auch drei praktische Übungseinheiten auf dem Verkehrsübungsplatz in Neusäß. Dies machte allen viel Spaß. „Ein bisschen aufgeregt“ waren einige Kinder, als dort auch die praktische Prüfung abgelegt werden musste. Aber alle bestanden den Theorie- und Praxisteil und dürfen nun mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Um dies noch genauer zu üben, fand am 24.3.2017 das „Fahren in der Verkehrswirklichkeit“ statt. Dabei mussten die Schüler einen festgelegten Weg um die Schule herum, verkehrsgerecht abfahren. Bei der anschließenden Verleihung der Führerscheine und Urkunden erhielten sogar drei Kinder der Klasse eine besondere Auszeichnung: den Ehrenwimpel.

Das könnte Dich auch interessieren …