Die Klasse 2a forscht zum Thema Luft im Experimentarium Bobingen

                

Unterwegs auf den Spuren von Einstein und Newton waren die Schüler und Schülerinnen der Klasse 2a der Grundschule Aystetten am Dienstag, den 26.2.2019. Der Unterrichtstag stand ganz unter dem Motto des freien Forschens. Im Rahmen des Partnerschulen-Programms der Bildungsinitiative 3malE der Lechwerke AG (siehe auch link auf dieser homepage) hatte sich die Klasse 2a der Grundschule Aystetten um einen Workshop ins Experimentarium nach Bobingen beworben – und den Zuschlag erhalten! Getreu dem 3malE-Motto „Entdecken, Erforschen, Erleben“ hatten die jungen Forscher die Möglichkeit durch Ausprobieren mit vielfältigen Materialien spielerisch Wissen in den Naturwissenschaften zu erlangen.  Zum Abschluss unseres erasmus + Projekts „STEM for all seasons“ konnten die Kinder zum Thema Luft im Experimentarium mit Neugier und Begeisterung frei forschen, experimentieren und naturwissenschaftliche Phänomene erkunden. Die Kinder füllten Tüten voll Luft, bauten Luftbremsen, Luftraketen, eine Windmaschine und vieles mehr. Dabei wurden die Schüler nicht nur für die sogenannten STEM-Fächer sensibilisiert, auch soziale Kompetenzen sowie sprachliche und motorische Fähigkeiten wurden gefördert. Pädagogisch begleitet wurde die Klasse von Herrn Möller, Trainer vom „Haus der kleiner Forscher“.

         

Das könnte Dich auch interessieren …